11. Werner-Gallon-Turnier - WGT 2016

Am 10./11. September veranstaltete die Handballabteilung der JSG Bischofsheim/Gustavsburg ihr mittlerweile elftes Werner-Gallon-Gedächtnisturnier in den Sporthallen der IGS Ginsheim. Los ging es am Samstagfrüh um 9:30 Uhr mit den kleinsten Handballern dieses Wochenendes - den 6-8 jährigen Minis. Insgesamt spielten 5 Mannschaften im Modus "Jeder gegen Jeden" auf dem Kleinfeld mit 4 Feldspielern und einem Torwart, ohne Ermittlung einens Turniersiegers. Bei den Minis waren neben den "GuBis" zwei Mannschaften aus Bodenheim und je eine aus Königstädten und Kastel zu Gast. Nach insgesamt zehn Begegnungen in denen die kleinen Handballer auf Ball und Torejagd waren, gab es zum Abschluss für alle teilnehmenden Kinder eine Medaille, Obst und ein Getränk als Dankeschön für die erbrachte Leistung.


Nach einer kleine Mittagspause ging es mit dem nächsten Jahrgang, den 9-10 jährigen E-Jugendlichen weiter. Gespielt wurde hier in zwei Gruppe à drei Mannschaften. Die Gastgeber – die GuBis unterlagen leider klar in ihren beiden Vorrundenspielen und traten so im Spiel um Platz fünf gegen den TSV Pfungstadt an, in dem sie sich ebenfalls mit 4:12 geschlagen geben mussten. Während der TV Bodenheim I sein Halbfinalspiel gegen die HSG Langen klar mit 13:1 Toren für sich entscheiden konnte unterlag der TV Bodenheim II mit 4:17 gegen die mJSG Rüs./Bau./Königstädten. Das Spiel um Platz drei war dann bis zur letzten Minute spannend und ging knapp mit 6:5 Treffern an die HSG Langen, während sich im Finale der TV Bodenheim I den Sieg des Wanderpokals gegen die mJSG Rüs./Bau./Königstädten nicht mehr nehmen ließ (16:3). Neben dem Wanderpokal gab es für die Platzierten kleine Sachpreise und für alle teilnehmenden Spieler gab es Medaillen, Äpfel und Getränke.

Hier geht es zum kompletten Artikel ...

Wir suchen Verstärkung...

Wir bieten für alle Altersklassen, Spielmöglichkeiten. Förderung und Raum für persönliche Entwicklung. Bei uns finden sowohl leistungsorientierte Spieler, wie auch einfach nur sportbegeisterte Spieler ihren Platz.

Schau einfach mal im Training vorbei oder melde Dich bei unseren Jugendleiterinnen, welche gerne alle Fragen beantworten.


QR-Code