Diez 2013


Die Handballjugend der JSG Bischofsheim/Gustavsburg war vom 26.04.-28.04. auf großer Abschlussfahrt in Diez an der Lahn unterwegs. Mit insgesamt 78 großen und kleinen Handballern und Eltern ließ man sich vom schlechten Wetter das Wochenende nicht vermiesen. Die Kids aus den Reihen der Minis, der E- und D-Jugend erorberten gleich am ersten Abend das Grafenschloss auf dem Schlossberg in Diez.

Die Jugendherberge ist in den alten Schlossmauern wunderbar integriert und lässt aber auch beim Komfort keine Wünsche übrig. (außer vielleicht Zimmer P102) Erst vor einigen Jahren renoviert sind alle Zimmer sehr schön eingerichtet und mit Dusche und WC ausgestattet. Bei leichtem Regen wurde am Abend gegrillt. Bei Würstchen, Steaks, Folienkartoffeln und reichlich Salaten war für Jeden etwas dabei. Gut gesättigt traf man sich im Anschluss zum großen „Dankeschön“. Neben lieben Worten an den langjährigen Jugendleiter Florian Trautmann, der aus privaten und beruflichen Gründen sein Amt niederlegt, gab es für ihn eine Fotocollage aller Jugendmannschaften mit Unterschriften aller Spieler und Trainer. Die D-Jugendmannschaft bekam ihrerseits von ihren Trainern Florian Trautmann und Paul Wiesheu „designpreisverdächtige“ Meisterschaftsshirts für ihren Saisonsieg 2012/2013 überreicht.

Danach konnten dann unsere zwei kleinen „Glücksfeen“ Julia und Fabian die Teamaufstellung für das Wochenende ziehen. Der Kampf um den Team-Sieg am GuBi-Abschlusswochenende ist immer wieder groß. Jedes Team betreut von den Trainern der Jugenden versucht mit seinem Team den begehrten Wochendensieg zu sichern. Am Samstagfrüh ging es dann auch gleich nach dem Frühstück auf zur Stadtrallye rund um das Diezer Grafenschloss. Es wurden fleißig Hinweise gesucht und Fragen beantwortet.

Beim Abschlussgedicht brachte das Team Flo/Paul den kreativsen Beitrag:

„In die Jugendherberge im Schloss in Diez an der Lahn sind die GuBis zur Abschlussfahrt gefahr´n.
Die Rallye bewältigten wir mit Spaß und Fleiß. Zum Abschluss aßen wir vor der Metzgerei Blum ein Eis.“

Am Nachmittag ging es in zwei Gruppen weiter. Die eine Hälfte machte das städtische Schwimmbad unsicher und die anderen ca. 40 GuBis erliefen den Walderlebnispfad im Diezer Vorderwald. Vorbei am Baumtelefon, Waldmikado, Waldferngläsern und zahlreichen heimischen Baumarten wurden auch hier emsig Teampunkte gesammelt. Erschöpft vom Tag ging es am Abend etwas ruhiger zu. Im Aufenthaltsraum konnte man sich nur noch zu „Sitz-Spielen“ wie Poker, Rummy-Cup oder der Gleichen aufraffen. Besonders beliebt war dann das Kinderspiel „Stille-Post“ (Kassler, aber nicht vom Schwein / Peter ist ein Kiffer), bei dem die Erwachsenen mit großem Eifer dabei waren.

Am Sonntagfrüh mussten schon wieder die Koffer gepackt und die Zimmer geräumt werden. Aber nach dem Frühstück ging es in die letzte Runde der Teamspiele. Beim lebenden Memory traten nochmals alle Teammitglieder als “Memorykärtchen“ an und holten so die letzten Punkte. Letztendlich hatte das Team Flo/Paul klar die Nase vorne und ging als Gruppensieger beim Diez-Cup hervor. Neben ein paar Süßigkeiten gab es als Belohnung bekamen alle Kids der einzelnen Teams je einen JSG-Button zum Anstecken. Nach dem Mittagesen ging es dann bei trockenem Wetter wieder nach Hause. Schon heute freuen sich die Meisten schon auf das kommende Jahr, denn zum Abschied kam gleich die Frage auf, wo es denn im nächsten Jahr wohl hingeht auf große GuBi-Fahrt.

Hier gibt es weitere Bilder ...

QR-Code