Traben-Trarbach 2014


Am ersten Maiwochenende war die Handballjugend der JSG Bischofsheim/Gustavsburg mit insgesamt 64 Personen auf Abschlussfahrt in Traben-Trarbach an der Mosel unterwegs. Die kleinen und großen Handballer waren mit ihren Eltern am Freitagmittag in Traben-Trarbach angereist und bezogen als erstes ihre Zimmer.

Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es im Anschluss den ersten Geburtstagskuchen des Wochenendes für Moritz, der an diesem Tag 9 Jahre alt wurde. Ein kleines Geschenk musste er sich dann beim Topfschlagen erarbeiten und anschließend wurden die Teams für die Wochenend-Olympiade gebildet.

Mittlerweile traditionell kämpfen die einzelnen Gruppen mit den Jugendtrainern als Teamchefs um die Punkte zum Wochenendsieg. Die erste Aufgabe war am Samstagfrüh – nachdem Geburtstagskind Leon, ebenfalls 9 Jahre, seinen Geburtstagskuchen angeschnitten hatte und beim „Blinde-Kuh-Spiel“ sein Geschenk suchten musste – die Stadtrallye durch das malerische Traben-Trarbach. Es wurden Sehenswürdigkeiten wie die Brückentorschenke, die alte Ratsschänke, Brunnen und Hotels gesucht. (Die Budder im Buddha-Museum suchte man vergebens.) Über die Mosel ging es in den Stadtteil Trarbach und dort 94 Stufen hoch zur evangelischen Kirche. Nach insgesamt mindestens 6 Kilometern Fußweg kamen die Gruppen nach und nach wieder in der Jugendherberge an und freuten sich auf Schnitzel mit Pommes zum Mittagessen.

Doch lange Zeit für ein Mittagsschläfchen blieb nicht, denn um 14 Uhr fuhren alle bei strahlenden Sonnenschein zum Kletterwald “Adventure-Forest“ in Traben-Trarbach. Die riesige Anlage versetzte die Handballgruppe doch in großes Erstaunen und immerhin 41 Personen, darunter 30 Kinder wagten sich in die teilweise meterhohen (2-12m) Baumwipfel und überwanden bei den bis zu 200 Kletterelementen die schwierigsten Hindernisse, um zum Schluss über die Seilrutschen (ohne auch nur einmal nach Paul zu rufen) zum Waldboden wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Nach über drei Stunden machten sich alle wieder auf den Heimweg zum Grillabend mit Würstchen, Steaks und reichliche Salaten in der Jugendherberge.

Zum abendlichen Teamspiel trafen sich die Teams anschließend im Gruppenraum. Neben Punkten für die Mannschaft konnten reichlich Süßigkeiten “erraten“ und gewonnen werden. Doch auch die tapfersten Handballkids fielen nach diesem anstrengenden Tag irgendwann nur noch todmüde in ihre Betten. Am nächsten Morgen hieß es leider schon wieder Koffer packen und Betten abziehen. Aber nach dem Frühstück musste noch die Entscheidung für den „Traben-Trarbach-Cup“ fallen. Beim “Basketball-Werfen“ und lebenden “Mensch ärgere dich nicht“ konnten die letzten Punkte für die Teams gesammelt werden. Letztendlich gab es ein Kopf an Kopf-Rennen unter allen drei Gruppen. Während Team “Kerstin/Jenny“ und Team“Frank/Birgit“ nach der Stadtrallye und dem Süßigkeitenspiel sich die Führung noch teilten und Team “Martin/Carsten“ hinten lag, gab Team “Kerstin/Jenny“ dann einige Punkte bei den letzten beiden Spielen ab, so dass Team “Martin/Carsten“ sich noch auf Platz zwei hinter Team “Frank/Birgit“ schob. Als Preise gab es neben Urkunden, “JSG-Zettelhalter“ für jedes Kind.

Den Heimweg traten dann alle wohl sehr zufrieden an, egal ob erster oder letzter Platz. Das Wochenende war ein voller Erfolg für alle und vor allem das Wetter meinte es mal wieder gut mit den Handballern der JSG Bischofsheim/Gustavsburg.

Hier gibt es weitere Bilder ...

QR-Code