3. Werner-Gallon-Turnier - WGT 2008

Samstag, 9. August

Minis-Turnier + E-Jugend-W-G-Pokal-Turnier

Am vergangenen Wochenende (09./10.08.) veranstaltete die Handballjugend der JSG Bischofsheim/Gustavsburg ihr 3. Werner-Gallon-Gedächtnis-Turnier in den Sporthallen der IGS Ginsheim. Im Rahmen der 125-Jahr-Feier des TV Bischofsheim wurde das Turnier von beiden Vereinen geplant. Eingeladen waren 45 Mannschaften, die nicht nur aus dem Kreis kamen, sondern auch von weit über dessen Grenzen hinaus.

Das Turnier begann nach wochenlangen Vorbereitungen am Samstagfrüh pünktlich um 9.30 Uhr mit den Kleinsten des Handballsports. Bei den Mini-Mannschaften gingen zwei Altersklassen an den Start. Die Minis im Alter von 7-8 Jahren und die sogenannten Mini-Minis im Alter von 5-6 Jahren zeigten in 3,5 spannenden Stunden was sie in ihren Trainingseinheiten schon alles gelernt haben. Zu Gast waren Mannschaften des HSV Alzey, Vfl Goldstein, TSV Raunheim, TV Bodenheim, TV Trebur, HC Gonsenheim, der HSG Hochheim/Wicker und der SKG Bauschheim. Gespielt wurde jeder gegen jeden ohne die Ermittlung eines Turniersiegers. Mit viel Spaß am Handballsport und zahlreichen, begeisterten Zuschauern verging der Vormittag wie im Flug. Während der Spielpausen konnten sich die kleinen Handballer auf der Hüpfburg austoben oder eines der Kettcars, Dreiräder, Roller etc., sowie den Baseball-Schlagkäfig des eigens für dieses Turnier angemieteten Sportmobils der Sportjugend Hessen vor der Halle in Beschlag nehmen. Für die Stärkung der Kids und ihrer Fans wurde bestens von den Eltern der Jugendspielgemeinschaft gesorgt. Zum Abschluss der Mini-Turniere gab es für alle teilnehmenden Kinder eine Medaille als Dankeschön für ihre erbrachten Leistungen.

Um 13.30 Uhr ging es nahtlos weiter mit dem Turnier der E-Jugend. Hierzu reisten neben den Titelverteidigern des Wanderpokals – die SG Wallau-Massenheim I+II, die TG Kastel, SG Dietesheim/Mühlheim, TSG Oberursel, SF Budenheim, SG Nieder-Roden, Germania Weilbach, HSG Bad Sobernheim und der HSV Alzey an. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die 9/10-jährigen E-Jugendlichen der JSG Bischofsheim/Gustavsburg verpassten denkbar knapp auf Grund der Tordifferenz das Halbfinale. Dort standen sich die Mannschaften der SG Wallau-Massenheim und des HSV Bad-Sobernheim, sowie die SF Budenheim und die TUS Nieder-Eschbach gegenüber. Im anschließenden Endspiel hatte aber letztendlich die SF Budenheim keine Chance gegen die äußert starken Wallau-Massenheimer, die sich so den Pokal wieder für ein Jahr mit nach Hause nehmen konnten. Zusätzlich bekam der Sieger noch eine Kühlbox mit Pads und der Zweitplatzierte einen Ballsack mit Ball. Bei den Halbfinallisten gab es für jede Mannschaft noch einen Ball. Wallau-Massenheim gewinnt W-G-Turnier-Pokal der E-Jugend
 

Sonntag, 10. August

D-Jugend-W-G-Pokal-Turnier

Am darauffolgenden Sonntag ging es für die Verantwortlichen der JSG dann in die zweite Runde mit den Turnieren der D- und C-Jugend. Ab 10.00 Uhr spielten die 11/12-Jährigen der D-Jugend ebenfalls in zwei Gruppen. Zu Gast waren wiederum die SG Wallau-Massenheim, die TG Kastel, TG Schierstein, TG Eltville, TUS Dotzheim, SF Budenheim, DJK GW Büdesheim, TUS Nieder-Eschbach, SG Mainz-Bretzenheim, der TV Hattersheim und der HSV Alzey. Die Gastgeber der JSG mussten sich auch in diesem Turnier wegen eines einzigen Punktes kurz vor dem Halbfinale geschlagen geben. Das bestritten der HSV Alzey gegen die TUS Dotzheim und die SG Wallau-Massenheim gegen die TUS Nieder-Eschbach. Auch am zweiten Turniertag wollten es sich die Wallau-Massenheimer nicht nehmen lassen, den Wanderpokal der D-Jugend – den sie auch schon im Vorjahr gewinnen konnten – wieder mit nach Hause zu nehmen. Zusätzlich bekamen auch sie eine Kühlbox überreicht und der zweitplatzierte Alzey den Ballsack mit Ball, sowie die Halbfinalisten jeweils einen Ball. Wallau-Massenheim gewinnt W-G-Turnier-Pokal der D-Jugend

C-Jugend-W-G-Pokal-Turnier

Um 14.00 Uhr stand dann der letzte Turnierteil mit der männlichen C-Jugend auf dem Programm. Da die C1-Jugend der JSG Bischofsheim/Gustavsburg in diesem Jahr die Qualifikation zur Oberliga geschafft hatte, erhoffte man sich für den 3. Wanderpokal des Wochenendes doch, dass wenigstens dieser daheim bleibt. Allerdings traten die 13/14-Jährigen der C1- und C2-Jugend der JSG als gemischte Mannschaft an. Neben der SG Wallau-Massenheim I+II waren der HC Gonsenheim, TSV Raunheim, TV Hattersheim, die HSG Worms, SG Mainz-Bretzenheim, HSG Roden und die TUS Kriftel nach Ginsheim gekommen. Die JSG konnte sich trotz ungewohnt gemischter Besetzung gut behaupten und trat so im Halbfinale gegen die SG Wallau-Massenheim an. Leider unterlagen sie dies mit 4:7 Toren. Das zweite Halbfinale bestritten die TUS Kriftel und die HSG Mörlen. Nach einem spannenden Spiel (5:5/8:8) musste diese Begegnung im Siebenmeterwerfen 1 gegen 1 entschieden werden und ging schließlich mit 11:10 für die TUS Kriftel aus.

Im Finale ging es spannend weiter. Doch im dritten und letzten Turnier des Wochenendes musste sich die SG Wallau-Massenheim knapp mit 8:9 gegen die TUS Kriftel geschlagen geben. Auch für dieses Turnier gab es den Wanderpokal und die Kühlbox für den Sieger, Ballsack und Ball für den Zweitplatzierten, sowie je einen Ball für die Halbfinalisten. Kriftel gewinnt W-G-Turnier-Pokal der C-Jugend

Nach zwei langen, spannenden, aber auch anstrengenden Spieltagen ging dieses Wochenende für alle Beteiligten zu Ende. Es bleibt den Organisatoren nur noch eine großes Dankeschön an alle Helfer auszusprechen, ohne die die Bewältigung eines solchen Turniers nicht möglich gewesen wäre.Organisatoren nur noch eine großes Dankeschön an alle Helfer auszusprechen, ohne die die Bewältigung eines solchen Turniers nicht möglich gewesen wäre.

QR-Code